Güstrower Sommer-Stundenlauf-Serie

Die Güstrower Sommer-Stundenlauf-Serie findet seit 1984 immer in den Monaten Juni/Juli/August in den Heidbergen am Inselsee statt.
Nach drei Mittwochabenden, an denen ein Halbstundenlauf (17.15 Uhr) und ein Stundenlauf (18.00 Uhr) gestartet wird, gibt es als Abschluss einen Stunden-Paarlauf (17.30 Uhr). Gelaufen wird auf einer Waldrunde und nach einem erfrischenden Bad in Güstrows "Badewanne", dem  Inselsee, erfolgt im Anschluss die Auswertung an Manners Grill mit Bratwurst, Bier und Brause.

Die Besonderheit dabei ist die Pokalwertung. Nicht diejenigen mit der besten Laufleistung erhalten die Wanderpokale bei Frauen, Männern und Kindern, sondern in die Wertung gehen nach einer speziellen Formel auch Alter und Gewicht der Teilnehmer ein (Näheres unter: Statistik, ganz unten).

Mitmachen kann jede/r, die/ der sich rechtzeitig vor dem Start wiegen und in die Listen eintragen lässt.

 

 

In den letzten Jahren wurden die Startspenden einem guten Zweck zugeführt. Im Jahre 2017 gingen so 100 Euro an das Team „Mike Möwenherz“ zur spezialisierten ambulanten Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen. Das Team der Universität Rostock begleitet Familien mit unheilbar kranken Kindern auf ihrem schweren Weg. Da nicht alle Kosten von den Krankenkassen übernommen werden, ist diese Aktion auf Spenden angewiesen. Die Läuferinnen und Läufer der Güstrower Sommerserie freuen sich, einen kleinen Beitrag leisten zu können.

 

 

Die Ergebnisse der letzten Jahre

 

Hier die Ergebnisse der vergangenen Jahre.